Am 22. August um 16:00 Uhr brachte uns HFA Flavio Nollo die 300 Besatzfische für den unteren Surettasee, zum Issabrüggli.

Voller Elan warten dort Lewis Turner, Stefan Mengelt, Walter Oberer und Patrik Trepp, um die Regenbogen in drei Rucksäcke um zu laden. Der vierte Rucksack wurde mit Essen und Getränke gefüllt.

Um 16:20 Uhr machten sich die vier an den Aufstieg zum unteren Surettasee. Das Wetter war herrlich, da ging einiger Schweiss verloren. Nach ca. einer Stunde wurde der See erreicht. Behutsam wurden die ca. 6 – 10 cm grossen Sömmerlinge in den See gesetzt.

Nach einem wohl verdienten Bier wurde noch gefischt, um die Entwicklung der Fische zu erfahren. Einer mit Mepps, einer mit Setzen und zwei mit der Fliege. Mepps und Setzen waren erfolgreicher. Die Fliegenfischer hatten mit dem Wind zu kämpfen.

Die gefangenen Fische wurden alle wieder zurückgesetzt.

Um ca. 20 Uhr stiegen die vier wieder in Richtung Issabrüggli ab um noch vor der Dunkelheit anzukommen.

Bildergalerie