Alle Gewässer im Rheinwald von Crestawald aufwärts, Surettatal, Marscholsee, sowie alle Gewässer von der Staumauer des Lago d’Isola bis zum Moesolasee auf dem San Bernardinopass

• max. 6 Fische (Forellen oder Saiblinge)
• Mindestmass 24 cm
• ausgeweidet und in gutem Zustand bis 16:00 Uhr beim Schützenbeizli in Splügen abgeben

Feiner Fischschmaus (mit Begleitung) ab 19:30 Uhr im Hotel Bodenhaus in Splügen. Auch Nichtfischer sind herzlich Willkommen.
Petri Heil